Lackschutzfolie/Steinschlagschutzfolie selbst anbringen

Jedem sollte klar sein: Einen 100%igen Schutz gegen Steinschläge und Kratzer gibt es nicht! Dennoch bietet Lackschutzfolie/Steinschlagschutzfolie einen diversen Schutz, besonders an gewissen Bereichen des Fahrzeugs.

Lackschutzfolie verklebenWas viele vielleicht auch nicht wissen ist, dass so eine Lackschutzfolie auch von einem Nicht-Profi relativ einfach selbst angebracht werden kann. Damit spart man natürlich enorm, da eine fachmännische Folierung Einiges kosten kann.
Abschreckend sind dabei vielleicht auch noch die Lackschutzfolie als Rollenware, die erst noch auf den Lack zugeschnitten werden müssen. Doch auch dafür gibt es Abhilfe: Es gibt auch fahrzeugspezifische und passgenaue Folienzuschnitte für nahezu alle steinschlag- bzw. kratzgefährdeten Bereiche des Fahrzeugs.

 

Schritt-für-Schritt-Anleitung für das Anbringen der Lackschutzfolie/Steinschlagschutzfolie

Grundsätzlich unterscheidet man die Steinschlagschutzfolie/Lackschutzfolie in nass- und trockenklebende Folie.

Klimatische Bedingungen:
Das Bekleben sollte möglichst in einem geschlossen Raum, bei einer Temperatur zwischen 15 und 30°C, erfolgen. Sollte die Montage dennoch im Freien erledigt werden, gilt es Folgendes zu beachten:

  • nicht in der prallen Sonne
  • nicht bei windigem Wetter
  • nicht bei feuchtem Wetter

(Die Anwendung dieser Anleitung erfolgt ausdrücklich auf eigene Gefahr, für eventuelle Schäden kann keine Haftung übernommen werden!)

Lackschutzfolie selbst anbringen – Schritt 1:
Das Fahrzeug bzw. die betroffene Stelle sollte vorher gründlich gereinigt werden. Dabei muss die Lackoberfläche absolut glatt und sauber sein. Je nach Zustand empfiehlt es sich evtl. vorher eine Lackaufbereitung mittels Lackpolitur vorzunehmen.

Lackschutzfolie selbst anbringen – Schritt 2:
Bevor die Folie montiert wird, müssen die Hände gründlich gesäubert werden. Bereits kleinste Verunreinigungen können beim Verkleben zu unschönen Stellen an der Folie führen.
Beim Arbeiten mit Rollenware (ohne passgenaue Folienzuschnitte) ist es nötig, die Steinschlagfolie vorher schon mal grob zuzuschneiden. Dafür legt man die Folie auf die gewünschte Stelle und beginnt mit einem großzügigen Grobschnitt.

Nassklebende Folierung
Lackschutzfolie selbst anbringen – Schritt 3:
Nun wird eine Sprühflasche oder ähnliches mit Wasser und 3-4 großen Tropfen Spülmittel benötigt, womit man die zu beklebende Stelle besprüht. Dies ermöglicht es, kleine Richtungskorrekturen vorzunehmen. Auch die Hände müssen bei der Nassmontage immer feucht gehalten werden. Damit verhindert man, dass die Folie an den Fingern klebt und oder am Ende Spuren von Fingerabdrücken auf der Folie zurückbleiben. Hierbei gilt es die klebende Seite der Steinschlagschutzfolie so wenig wie nötig zu berühren.

Lackschutzfolie selbst anbringen – Schritt 4:
Nun erfolgt die eigentliche Montage der Steinschlagschutzfolie/Lackschutzfolie. Nachdem die Folie von der Trägerfolie gelöst wurde, muss auch diese (an der Klebeseite) mit reichlich Wasser angefeuchtet werden. Jetzt beginnt man die Folie aufzulegen – angefangen von der Mitte. Durch die Nässe lässt sich die Folie gegebenenfalls nun auch durch Schieben entsprechend positionieren.

Lackschutzfolie selbst anbringen – Schritt 5:
Wenn die Lackschutzfolie korrekt sitzt, muss sie entsprechend befestigt werden. Dafür benötigt man ein sogenanntes Rakel (die Gummiseite eines Eiskratzers tut es aber auch). Mit dessen Hilfe beginnt man, die Folie nun vorsichtig anzurakeln und die Flüssigkeit sowie die Blasen herauszustreichen. Um die Folie dabei nicht zu zerkratzen empfiehlt es sich, die Folien-Oberfläche ebenfalls anzufeuchten. Größere und hartnäckige Blasen können dabei auch mit einer Nadel angestochen werden.
Damit sich die Lackschutzfolie auch perfekt um Kanten und Ecken legt, sollte sie an diesen Stellen mit einem Fön oder Heißluftpistole leicht erwärmt werden. Dies macht die Folie dehnbarer und flexibler, wodurch sie sich leichter anpasst.

Lackschutzfolie selbst anbringen – Schritt 6:
Zum Schluss kann mithilfe eines Skalpells oder Teppichmessers die überschüssige Folie entfernt werden. Dieser Arbeitsschritt sollte jedoch sehr vorsichtig vorgenommen werden um nicht den darunterliegenden Lack zu zerstören!

Die meisten Steinschlagschutzfolien/Lackschutzfolien sind bereits 48 Stunden nach dem Anbringen waschanlagenfest.

Trockenklebende Folierung
Bei den trockenklebenden Folien handelt es sich um Selbstklebefolien, die wie ein Aufkleber angebracht werden können. Hierbei zieht man lediglich die Trägerfolie an einem Ende ab und positioniert diese an der gewünschten Stelle. Nun bearbeitet man die Folie ebenfalls mit einem Rakel und zieht dabei immer weitere Teile der Trägerfolie ab.
Tipp: Es gibt Selbstklebefolien mit Wabenstruktur auf der Klebeseite. Diese lassen sich wesentlich einfacher montieren, da hierbei die Luft an den Waben herausgepresst wird.

 

Video zum Thema Lackschutzfolie selbst anbringen

 

Antworten auf häufig gestellten Fragen

An manchen Stellen bleibt die Lackschutzfolie nicht am Lack kleben – woran liegt das?

  • Die zu beklebende Stelle wurde nicht gründlich von Wachs-, Fett-, oder Schmutzresten gesäubert.
  • Es wurde mit zuviel Seife (Spülmittel) gearbeitet.

Beim anbringen der Lackschutzfolie mit der Nasstechnik bleiben die Kanten nicht kleben – was mache ich falsch?

  • Da die Klebekraft der Folie erst im trockenen Zustand erfolgt empfiehlt es sich, den Rakel in ein trockenes Papiertuch zu wickeln und damit nochmals über die Kanten zu rakeln.
  • Bei Bedarf kann das Problem auch mit einem Fön gelöst werden. Dieser sorgt dafür, dass die restliche Feuchtigkeit unter den Kanten verdunstet und sorgt zudem dafür, dass die Steinschlagschutzfolie/Lackschutzfolie flexibler wird.
    Vorsicht: Hierbei darf die Folie nicht zu stark erhitzt werden um sie nicht zu zerstören!

Die gekauften, fertigen Folienzuschnitte für mein Fahrzeug scheinen zu klein zu sein – kann das sein?

  • Je nach Produkt und der zu beklebende Stelle sind die fertigen Folienzuschnitte so gestaltet, dass die Folie gedehnt werden muss um den Platz auszufüllen. Meist sind das Stellen, die mit Kanten, Rundungen und Ecken versehen sind. An diesen Stellen ist es unabdingbar die Steinschlagschutzfolie/Lackschutzfolie zu dehnen um eine faltenfreie und ordnungsgemäße Verklebung zu erreichen.

Ist es möglich, die Lackschutzfolie nach dem Andrücken noch mal zu lösen und neu anzukleben?

  • Innerhalb von ca. 10 Minuten nach der Verklebung sollte es noch möglich sein, die Lackschutzfolie bei Bedarf an bestimmten Stellen vorsichtig abzuziehen. Spätere Versuche haben eine umfassende Ausdehnung der Folie zur Folge, wodurch die Passgenauigkeit nicht mehr erreicht wird, was zum Schluss ein Nachschneiden erforderlich macht.

Nach der Montage sind noch kleine Bläschen mit Montageflüssigkeit unter dem Material, die ich nicht raus bekomme – was kann ich tun?

  • Kleine Bläschen mit Feuchtigkeit verschwinden mit der Zeit von alleine, da die Feuchtigkeit verdunstet. Größere Luftlasen oder eingeschlossene Schmutzteilchen allerdings müssen entfernt werden. Ersteres kann auch durch Anstechen mit einer Nadel gelöst werden. Dagegen ist Letzteres nur mit einem Ablösen der Folie im entsprechenden Bereich lösbar.

 

Themenverwandte Links:
>> weitere Tipps aus dem Ratgeber
>> weitere Informationen zum Thema Steinschlagschutzfolie/Lackschutzfolie